Section77 druckt gegen Corona

Für welche Artikel können wir Bauteile fertigen?

Gesichtsschilde

Verwendung: Zur Abdeckung des Gesichts - kein Filter!

Die Gesichtsschilde sind eine, durch einen 3D-Drucker erstellte, Halterung für einen dünnen und transparenten Kunststoffschild. Dieser Kunststoffschild kann z.B. aus dem Bürobedarf bekannte Overheadfolie sein. Er kann verhindern, dass Erreger durch Tröpfchen beim Niesen oder Husten in die Augen gelangen können. Damit das Gesichtsschild schützt, benötigt man zusätzlich eine Atemmaske mit entsprechendem Filter, da nur dieser auch die Aerosole abhalten kann.

Mundschutz-Entlastungsbänder (MSEB)

Mithilfe der MSEB wird der Druck ihres Mundschutzes auf den Hinterkopf verteilt und somit die Ohren entlastet.

Türöffner-Hilfe

Um Türklinken besser zu öffnen gibt es kleine Helferlein von uns, die an einen Türgriff geschraubt werden um so per Ellbogen die Türklinke einfacher zu bedienen.

Was muss ich als Interessent tun, um sowas zu bekommen?

Mail an antivirus@section77.de Wir können durch die Anzahl an Druckern in unserem Bereich auch größere Mengen fertigen (100+).

Was kostet mich das?

Wir geben diese Schilde und Helferlein gerne kostenlos ab, aber freuen uns über eine Spende oder Erstattung des Selbstkostenpreises. Wir wollen anderen Leuten helfen und kein Geld damit verdienen. Nehmt es als unseren kleinen Beitrag in dieser schwierigen Zeit.

Spenden bitte an: Section77 e.V. IBAN: DE67664900000077280510 BIC: GENODE61OG1 Stichwort "Drucken gegen Corona"

Anmerkung: Wir sind zwar ein eingetragener Verein, aber nicht als gemeinnützig anerkannt. Daher können wir keine Zuwendungsbestätigung nach § 10b EStG ausstellen.

Sind das zertifizierte Medizinische Hilfsmittel?

Nein! Wir sind keine Fachmänner für klinische Ausstattung, übernehmen also keine Haftung. Diese Helfer werden auf eigene Gefahr eingesetzt, dennoch sind wir davon überzeugt das Richtige zu tun. Wenn die Alternative ist sich eine aufgeschnittene PET-Flasche um den Kopf zu binden oder gar nichts zu nutzen, sind wir davon überzeugt mit unseren Produkten einen sinnvollen Beitrag leisten zu können.

Wie kann ich mithelfen?

Wir fertigen Bauteile für Einrichtungen in der Region (PLZ-Bereich 77xxx) und vermitteln ggf. Kontakte zu Makern in anderen Regionen.

Falls Du irgendwo hängen bleibst: schreib 'ne Mail an antivirus@section77.de, dann helfen wir Dir weiter.

Wir freuen uns auf dich!

Nächste Termine

Tag der noch offeneren Tür - wir werden 0b1000!

section77 e.V. hat Geburtstag: wir werden 0b1000 Jahre alt!

Am 2014-05-28 haben wir den Verein gegründet - drum gibt es einen Tag der noch offeneren Tür!

Unsere Mitmachwerkstatt besteht inzwischen aus einer "Empfangshalle" mit Tischen, Couch etc., die sich primär für Kopfarbeit und Vorträge eignet. Im Maschinenraum wird es auch mal etwas lauter, wenn einer der 3D-Drucker, der Laser-Cutter oder die Bohrmaschine losrattert.

An diesem Tag könnt ihr das mal aus der Nähe anschauen und unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen. Als erster Hackerspace in Deutschland mit eigenem ICE-Halt sind wir sehr gut mit Öffis zu erreichen.

Ansonsten geht das auch jeden ungeraden Dienstag (1., 3. und ggf. 5.), jeden ersten Samstag (Tech-Event, hier dreht sich dann alles um ein bestimmtes Thema), jeden dritten (3) Donnerstag (D) beim 3D-Drucker-Stammitsch oder jeden 2. Monat am 3. Samstag beim Freien Hacken (aka "der Dienstag am Samstag"). Mitgliedern stehen die Räume natürlich jederzeit zur Nutzung zur Verfügung.


Chaostreff

Reguläres Dienstagstreffen des Vereins (wie jeden 1. und 3. (manchmal auch 5.) Dienstag des Monats).

Randbedingungen:

  • wir empfehlen, im Innenraum eine Maske zu tragen

Tech-Event

Themensuche läuft ...